Rezepte Salsas

Salsa Mexicana

Zutaten:

  • 3 möglichst reife Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • ¼ Bund Koriandergrün
  • Salz
  • LOLTUN Salsa Habanera roja

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden (ca. 3 mm Kantenlänge), die Zwiebel ebenfalls fein schneiden. Beides in eine kleine Schüssel geben, mit Salz und Salsa abschmecken, den feingeschnittenen Koriander dazugeben.


Salsa de jitomate

Zutaten:

  • 3 möglichst reife Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 LOLTUN Chile de árbol
  • Kreuzkümmel nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack
  • Wasser

Geben Sie die Zutaten außer dem Kreuzkümmel in einen kleinen Topf mit kochendem Wasser. Nach ca. 2 Minuten in einen Standmixer, mixen Sie alles gut durch und würzen Sie nach Geschmack mit Salz und Kreuzkümmel.


Salsa chile de arbol

Zutaten:

  • 3 möglichst reife Tomaten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 6 LOLTUN Chile de árbol (Sie können ja nach Vorliebe auch mehr oder weniger Chiles nehmen.)
  • Salz nach Geschmack
  • Wasser

Rösten Sie die Tomaten in einer Pfanne ohne Fett, bis die Haut dunkel wird. Anschließend rösten Sie in der gleichen Pfanne die Chiles vorsichtig, bis sie leicht bräunen. Nicht zu lange rösten, da die Chiles sonst bitter werden. Geben Sie Tomaten, Chiles und Knoblauch mit ein wenig Salz in den Standmixer und pürieren die Zutaten fein. Eventuell etwas Wasser zugeben, wenn dies für das Pürieren nötig ist. Anschließend noch einmal abschmecken.

Sie können dieser Salsa kleingeschnittene rohe Zwiebeln beifügen oder mit Kreuzkümmel den Geschmack variieren.


Salsa barbacoa

Zutaten:

  • 3 Zehen Knoblauch
  • 25 gr Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 2x LOLTUN Chile Ancho
  • 1x LOLTUN Chile árbol mild, für pikant 2x Chile árbol, für scharf 3x Chile árbol
  • 240 gr HERDEZ Salsa Taquera
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1 TL Essig
  • 500 ml Ketchup
  • Orangensaft einer Orange (wer die Salsa süßer mag, nimmt: 50ml Ananassaft)
  • 1 Orangenzeste (Schale ungespritzt)
  • 2 EL Rübenkraut
  • 3x Nelken
  • 3x Pimentkörner

Den Stielansatz und die Kerne des Chili Ancho entfernen. Mit der Zwiebel in 300 ml Wasser 7 Minuten köcheln lassen. 100 ml der Kochflüssigkeit zusammen mit den gekochten Chilis und der Zwiebel aufmixen. Knoblauch und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden und anschließend mit etwas Öl in einem Topf anrösten. Das gibt der Salsa barbacoa die nötigen Röstaromen. Wenn der Knoblauch und der Ingwer anfangen braun zu werden, die pürierte Chili-Zwiebel-Masse zufügen und eine Minute bei starker Hitze „anbraten“. Herdez Salsa Taquera (240 gr) hinzufügen. 100 ml der restlichen Kochflüssigkeit und die Orangenzeste (Schale) hinzugeben. Drei Nelken und drei Pimentkörner fein stößeln und in den Topf geben. Anschließend 30 Minuten bei niedriger Hitze ohne Deckel köcheln lassen und zeitweise umrühren. 250 ml Ketchup und 2 EL Zuckerrübensirup in die Salsa einrühren. Nach Belieben mit einem EL Weißweinessig abschmecken. Zum Schluss den Saft einer Orange in den Topf pressen (wer die Salsa süßer mag kann auch 50 ml Ananassaft nehmen). Buen provecho! Guten Appetit!


Salsa Chile Ancho

Zutaten:

  • 4 LOLTUN Chile Ancho
  • 2 Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz nach Geschmack

Entfernen Sie von den Chilis den Stielansatz und einen großen Teil der Samen. Chiles mit 200 ml Wasser zum Kochen bringen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln, bis die Chiles weich sind. Anschließend Tomaten, Zwiebel und Knoblauch zufügen, noch 2 Minuten köcheln, die Zutaten in den Standmixer geben und mit einem Teil des Kochwassers pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Mit dem restlichen Kochwasser bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen.